Redbet: Der Sport wird immer wichtiger

Der skandinavische Wettanbieter Redbet dürfte bisher vornehmlich den Casino- und den Pokerfans bekannt sein. Die Geschäftsausrichtung der Nordeuropäer hat bisher hauptsächlich dem Spielsektor gegolten. Trotzdem gibt’s bereits seit 2004 ein Sportwettenangebot, welches in den letzten Monaten deutlich forciert wurde. Es ist erkennbar, dass Redbet sich immer mehr als Buchmacher in der Wettszene etablieren möchte.

Das Argument: Die Sportwetten Steuer

Für die deutschen Kunden ist Redbet in jedem Fall eine sehr gute Alternative. Der Buchmacher trägt die deutsche Sportwetten Steuer aus der eigenen Tasche. Unabhängig davon, ob Deine Wett-Tipps gewinnen oder verlieren – die Kosten übernimmt Redbet. Das Wettquotenniveau wird aufgrund dieser Tatsache natürlich auf einen deutlich höheren Level gehoben.

Apropos Wettquoten: Die Offerten von Redbet sind nach unseren Wettanbieter Erfahrungen immer noch etwas zweischneidig zu betrachten. In den Top-Fußballligen arbeiten die Skandinavier teilweise mit einem Quotenschlüssel von bis zu 96 Prozent. In den unterklassigen Wettbewerben sowie bei den Rahmensportarten stürzt der mathematische Auszahlungsansatz jedoch zum Teil deutlich ab.

Um die Wirkung der Wettsteuerfreiheit aufzuzeigen haben wir für Dich eine Bundesliga-Wette von Redbet mit den beiden „Quotenweltmeistern“ von BetVictor und Bet3000 verglichen. (Beide Anbieter berechnen die Sportwetten Steuer pauschal vom Gewinn)

Match: Borussia Mönchengladbach – FC Ingolstadt 04

Redbet: 1,88 – 3,35 – 4,20 92,68 %
Bet300: 1,95 – 3,60 – 4,50 98,71 %
BetVictor: 1,909 – 3,70 – 4,10 96,34 %

Daraus würden sich bei einem Einsatz von 100 Euro folgende Gewinnchancen ergeben:

Buchmacher Heimsieg Remis Auswärtssieg
Redbet 188 Euro 335 Euro 420 Euro
Bet3000 185,25 Euro 342 Euro 427,50 Euro
BetVictor 181,36 Euro 351,50 Euro 389,50 Euro

Du siehst, dass die Wette auf einen Heimsieg für Borussia Mönchengladbach bei Redbet letztlich sogar am lukrativsten ist.

Dein Einstieg beim Wettanbieter

Du möchtest die Wettsteuerfreiheit beim skandinavischen Buchmacher für Dich nutzen? Dann erwartet Dich zum Einstieg ein 50%iger Redbet Bonus von bis zu 50 Euro. Zu beachten ist die etwas erhöhte Mindesteinzahlungssumme von 20 Euro. Die höchste Prämie sicherst Du Dir mit einem Deposit von 100 Euro. In diesem Fall beginnt Dein Wettvergnügen mit 150 Euro. Du hast an der Kasse die Wahl aus allen verfügbaren Transfermethoden. Zu beachten ist lediglich, dass Redbet bei einigen Bezahlwegen Gebühren berechnet. Die Aktivierung des Willkommensangebotes erfolgt während der ersten Einzahlung. Hierzu ist der Redbet Bonus Code „WETTEN50“ einzugeben.

Die Rollover Bedingungen schreiben einen elfmaligen Umsatz der Bonussumme vor, um die Auszahlungsreife zu erreichen. Im Maximalfall musst Du somit einen Überschlag von 550 Euro vorweisen, ehe Du erstmals schadlos zur Kasse schreiten darfst. Wichtig ist, dass Du beim Bonusfreispielen die Mindestquote von 2,0 beachtest. Einschränkungen hinsichtlich der Wettmärkte und –optionen sind nicht bekannt. Natürlich ist es verboten, risikolose Tipps zu setzen, indem Du beispielsweise auf mehrere Ergebniswahrscheinlichkeiten einer Partie gleichzeitig setzt. Die Rollover Vorgaben sind innerhalb von 30 Tagen abzuarbeiten, ansonsten erlöschen die Prämie sowie die daraus erspielten Gewinne.

Der Redbet Bonus gilt nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ein Übertrag der Gelder ins Online Casino oder in die Pokerarena ist untersagt. In beiden Sektionen arbeitet Redbet mit gesonderten Neukundenofferten. Der Wettbonus wird einmalig pro Person, Haushalt, Zahlungsweg und IP-Adresse vergeben.

Ist Redbet seriös und sicher?

Redbet ist seit 2004 am Markt vertreten. Allein schon dieser Fakt sollte für den notwendigen Vertrauensvorschuss sorgen. Die Wetten werden mit einer gültigen EU-Lizenz der Malta Gaming Authority vertrieben. In Skandinavien ist Redbet mit über 300.000 Kunden übrigens eine sehr, sehr bekannte Marke. Wir schätzen den Onlinebuchmacher als sicher und seriös ein. Eine Anmeldung können wir uneingeschränkt empfehlen.

Trotzdem wollen wir Dir natürlich auch einen kleinen Schwachpunkt nicht verschweigen. Der Kundensupport steht nicht deutscher Sprache zur Verfügung. Die Kommunikation mit den Redbet Mitarbeitern ist nur in Englisch möglich. Den Review finden Sie auf www.sportwetten-online.com.